Beeg

Beeg Header

Beeg

Wenn du ein treuer Anhänger unserer Seite bist, dann wirst du sicherlich wissen, dass wir hier bei uns ausschließlich die größten Erotikwebsites und Erotikstars vorstellen. Doch heute sehen wir uns eine Erotikseite an, die in den letzten Jahren etwas in Vergessenheit geraten ist. Uns ist aber aufgefallen, dass sie immer noch relativ oft in Google und anderen Suchmaschinen gesucht wird. Die Sprache ist von der Erotikplattform Beeg, die unter der gleichnamigen Homepage Beeg.com verfügbar ist. Vielleicht hast du dich auch schon einmal gefragt, was genau hinter Beeg steckt und danach gegoogelt. Doch wirklich viele Ergebnisse findet man dazu leider nicht. Aus diesem Grund haben wir ausführlich recherchiert und stellen dir hier unsere Ergebnisse zusammen. Wir haben uns die Plattform genau angesehen. Unsere Ergebnisse erfährst du wie gewohnt hier. Los gehts!


Unsere Empfehlungen – von ❤️ für dich:

Webcam-Platz1 

Camsoda

Kostenfreie Livesex-Shows

+ Gratis Tokens bei Anmeldung

Video-Platz1 

Erotikvideos ohne Werbung

+ In 4K oder Full-HD Auflösung

Fan-Platz1 

Private Bilder und Videos

+ Viele bekannte Stars & Influencer

Beeg im Überblick

Anders als bei Pornhub, Brazzers, RedTube oder YouPorn ist bei Beeg.com nicht sofort ersichtlich, wer genau hinter dieser Seite steckt. Bei unseren Recherchen konnten wir auch keine Informationen finden, wer genau hinter diesem Portal steckt.

Beeg.com LogoSehen wir uns nun an, was dich auf Beeg erwartet. Vom Aufbau her ähnelt die Website sehr einer klassischen Pornowebsite. Es gibt aber einige Unterschiede, was den Aufbau dieser Seite betrifft. Beeg selbst wirkt mit dem Slogan “The simplest”. Und genau das wird bei dem ersten Blick sofort ersichtlich. So ist Beeg sehr einfach gehalten und du findest auf der Startseite lediglich ein Suchfeld im oberen Bereich und verschiedene Videos mit einer Vorschau. Jedoch wird dir weder ein Titel noch die Länge des jeweiligen Videos genannt.

Wenn du ein Video gefunden hast und darauf klickst, wirst du direkt zum jeweiligen Video weiter geleitet. Das Besondere hierbei ist, dass die Videosequenz nicht am Anfang, sondern nach einigen Sekunden oder Minuten startet. Damit möchte Beeg, dass der Nutzer sofort zum Hauptteil des Videos kommt und auf das Intro verzichten kann.

Das Portal in Zahlen

Auf dem ersten Blick ist für Außenstehende nicht ersichtlich, wie viele Seitenaufrufe die Website im Monat hat. Aus diesem Grund haben wir die Seite mit verschiedenen Tools analysiert. Dabei haben wir heraus gefunden, dass die Seite im Monat durchschnittlich zwischen 70-90 Mio. Besuche hat. Im Vergleich zu anderen Seiten ist diese Zahl eher gering. Einige Spitzenreiter der Branche (zum Beispiel Pornhub und XNXX) haben bis zu 3,5 Mrd. Besuche im Monat. Das entspricht knapp 40-mal mehr Besuchern.

So ist Beeg aufgebaut

Wie bereits oben erwähnt, ist der Aufbau von Beeg.com sehr schlicht und einfach gehalten. Mithilfe der Suchfunktion kannst du nach bestimmten Kategorien (#-Tags) oder Erotikdarstellerinnen suchen. Darüber hinaus werden dir aber keine weiteren Filterfunktionen gegeben. Leider ist Beeg auch so aufgebaut, dass du nicht die Möglichkeit hast, Videos zu speichern, zu liken oder zu kommentieren. Der Fokus liegt ganz klar auf dem Ansehen von Erotikvideos. Darüber hinaus werden keinerlei Funktionen seitens Beeg angeboten.


Unsere Empfehlungen – von ❤️ für dich:

Webcam-Platz1 

Camsoda

Kostenfreie Livesex-Shows

+ Gratis Tokens bei Anmeldung

Video-Platz1 

Erotikvideos ohne Werbung

+ In 4K oder Full-HD Auflösung

Fan-Platz1 

Private Bilder und Videos

+ Viele bekannte Stars & Influencer

Ist die Nutzung von Beeg.com kostenfrei oder können Kosten entstehen?

Beeg KostenWie die meisten Erotikplattformen finanziert sich auch Beeg über die Einblendung von Werbeanzeigen. Diese Anzeigen werden im unteren Bereich der Seite oder auch vor den Videos gezeigt. Aus diesem Grund ist die Nutzung der Videoplattform für dich mit keinen weiteren Kosten verbunden. Wir konnten auch nicht feststellen, dass eine kostenpflichtige Version von Beeg angeboten. Andere Erotikwebsites bieten häufig ein spezielles Premiumprogramm an, wo man beispielsweise keine Werbung sieht oder Videos in Full HD/VR ansehen kann. Das ist bei Beeg.com jedoch nicht der Fall.

Unser Fazit zu Beeg!

Was halten wir nun von Beeg? Zu Beginn müssen wir sagen, dass die Seite wirklich sehr durch ihre Einfachheit besticht. Innerhalb von Sekunden kann man nach dem ersten Aufruf der Seite bereits im Hauptteil des Videos landen, was Beeg automatisiert für den Nutzer übernimmt. Das ist tatsächlich ein Vorteil, den Beeg gegenüber den anderen Portalen hat. Das Motto “The simplest” trifft hier also zu 100% auf die Seite zu.

Doch genau das ist gleichzeitig ein großer Nachteil. Denn abgesehen von der Videowiedergabe hast du auf der Plattform keine weiteren Interaktionsmöglichkeiten. Du kannst keine Videos liken, kommentieren oder speichern. Du kannst auch keinen Darstellerinnen und Darstellern folgen. Beeg.com ist rein für diejenigen ausgelegt, die möglichst schnell erotische Videos ansehen möchten. 

Außerdem sind auf der Plattform selbst nur sehr wenige Videos online. So findest du auf anderen Portalen deutlich mehr Filmmaterial. Es wirkt auch fast so, als würde die Seite schon seit längerer Zeit nicht mehr aktiv verwaltet werden. Das einfache Konzept der Website hat in den Jahren bis 2015 noch gut funktioniert. Jedoch merkt man langsam auch, dass viele Nutzer einen hohen Wert auf die Interaktion innerhalb der Plattform legen. Aus diesem Grund empfehlen wir dir lieber Portale wie Pornhub, Brazzers oder auch YouPorn.

Kennst du auch diese Portale?