Kendra Sunderland

Kendra Sunderland Header

Kendra Sunderland

Im Jahre 2014 wurde eine junge Dame aus dem nordwestlich gelegenen Bundesstaat Oregon durch Zufall über Nacht zur Berühmtheit. Die Rede ist hier von der US-Amerikanerin Kendra Sunderland, die in der Erotikszene unter dem Namen “Library Girl” bekannt wurde. Kendra wurde am 16. Juni 1995 in Salem geboren. Diese Stadt liegt im US-Bundesstaat Oregon. Nach der Veröffentlichung ihres ersten Amateurfilms auf der Videoplattform Pornhub wurden schnell bekannte Produktionsfirmen wie Brazzers auf sie aufmerksam. Darauf gehen wir im Artikel noch genauer ein. Doch wer genau steckt hinter dem Library Girl? Es folgen nun einige interessente Fakten zu Kendra Sunderland, die wir dir auf gar keinen Fall vorenthalten möchten. Los geht’s!


Du möchtest Kendra Sunderland sehen? Hier findest du sie:

Kendra Sunderland Camsoda

Webcam Show

Live & kostenfrei

Kendra Sunderland Brazzers

Aktuelle Videos

In Full-HD Auflösung

Kendra Sunderland Instagram

Aktuelle Bilder

Regelmäßige Updates

Kendra’s Steckbrief

Bürgerlicher Name: Kendra Sunderland
Geburtsdatum: 16. Juni 1995
Heimatstadt: Salem, Oregon (USA)
Karrierestatus: Aktiv
Sternzeichen: Skorpion
Größe: 1,75 m
Gewicht: 57 kg
Haarfarbe: Blond
Tattoos: Ja
Piercings: Nein

Kendra ist in ihrer Geburtsstadt Salem aufgewachsen und ging dort zur Schule. Sie hat dort die West Salem Highschool besucht. Laut eigener Aussage hat sie während ihrer Zeit in der Highschool einen neuen Freundeskreis kennengelernt und geriet durch diesen mit Marihuana in Berührung. Durch ihre Sucht hat sie die Schule vernachlässigt und die Ratschläge ihrer Eltern nicht befolgt. Das hatte zur Folge, dass Kendra zu ihrer Tante und ihrem Onkel gezogen ist. Doch schon nach kurzer Zeit zog sie wieder zu ihren Eltern zurück.

Dennoch hat dieser Umzug etwas bei Kendra bewirkt. Im Juni 2015 konnte sie die Highschool erfolgreich abschließen und es konnte einem Studium am College nichts mehr im Wege stehen. Sie entschied sich für ein Studium im Bereich “Human Ressources” an der Oregon State University. Doch schon nach kurzer Zeit hat sie gemerkt, dass das Studium nichts für sie ist. Sie hat daraufhin den Studiengang gewechselt und sich für “Accounting” entschieden. Doch auch dieser Wechsel brachte keine Besserung. Die Vorstellung, sie müsse den ganzen Tag im Anzug in einer großen Firma rumlaufen, hat sie nach eigener Aussage sehr abgeschreckt.

So kam es, dass Kendra nach anderen Möglichkeiten gesucht hat, um Geld verdienen zu können. Durch einen engen Freund wurde sie auf das Webcamportal von MFC (MyFreeCams) aufmerksam und hat sich dort im Oktober 2014 angemeldet. Zu dieser Zeit befand sich Kendra noch in der Universität. Sie hat sich ein Zimmer mit mehreren Studenten geteilt und musste bei ihren ersten Webcam-Shows immer warten, bis ihre Mitbewohner eingeschlafen sind. Diese Entscheidung sollte das Leben von Kendra für immer ändern.

Der Wendepunkt im Leben von Kendra

Kendra ging in einer ihrer Liveshows dem Wunsch eines MFC-Nutzers nach und suchte die Bibliothek der OSU auf. Dort fing sie versteckt das Masturbieren an. Was sie jedoch nicht geahnt hat: Ein anonymer Nutzer hat eine 30-minütige Sequenz der Liveshow aufgezeichnet und wenig später auf der Videoplattform Pornhub.com veröffentlicht. Dort hat das Video von Kendra innerhalb kurzer Zeit sechsstellige Aufrufzahlen erreicht. Das Video vom Library Girl blieb natürlich auch ihrer Universität nicht vorenthalten. Als Konsequenz wurde sie von der Universität geschmissen und auch für die Webcamplattform MyFreeCams gesperrt. Außerdem wurde sie wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses angeklagt. Bei dieser Anklage wurde ein Bußgeld von 6.250 USD gefordert. Jedoch musste sie von diesem Betrag nur 1000 USD zahlen, von denen 800 USD an die Universität gingen. Dieser Prozess stellte den Wendepunkt ihres bisherigen Lebens dar.

Kendra wurde durch das aufgenommene Video sehr schnell im Land bekannt. Die ersten Erotikproduzenten haben nicht lange gewartet, sie für professionelle Filmproduktionen anzuwerben. Jedoch hat sie diese Angebote vorerst abgelehnt. Stattdessen hat sie den Fokus auf Jobs als Fotomodel gelegt und stand im März 2015 für das Playboy Magazin und im Mai für das Penthouse Magazin vor der Kamera. Kendra hat zu dieser Zeit unter PlayWithKendra.com auch eine Webseite ins Leben gerufen, auf der man exklusiv ihre Liveshows verfolgen konnte. Auch das Portal DateBrokeCollegeGirls.com stammt von ihr. Dieses Portal hatte den Zweck, Studentinnen an wohlhabende Männer zu vermitteln.

Der Einstieg in das professionelle Filmgeschäft

Unter der Marke FTV Girls stand Kendra mit 20 das erste Mal vor der Kamera, um in einem Erotikfilm mitzuspielen. Dabei lag der Fokus ausschließlich auf Solo-Szenen ohne weitere Darsteller. Ab 2016 hat Kendra Sunderland unter der Leitung von Greg Lansky in verschiedenen Produktionen mit anderen Darstellern mitgespielt. Lansky produzierte Filme für VIXEN, BLACK und TUSHI. Im Jahr 2017 erhielt sie für ihre Filmrollen den AVN Award für die beste männlich/weiblich Szene in einem Erotikfilm. Ein Jahr später gab Kendra ihren vorläufigen Ausstieg aus der Erotikbranche bekannt.

Kendra Sunderland heute

Kendra Sunderland heute

Nur zwei Jahre später nach ihrer Ankündigung, sie würde aus der Branche aussteigen, meldete sich Kendra zurück. Dabei gab sie bekannt, dass sie ab sofort bei der Erotikmarke Brazzers unter Vertrag steht. Im Zuge dessen erschien eine Vielzahl an Filmen, die auf der Webseite von Brazzers verfügbar sind. Außerdem hat sie eine eigene Fleshlight-Produktlinie auf den Markt gebracht.