Großer Webcam Vergleich

Wir wissen beide, dass du gerade besseres zu tun hast, als einen Testbericht mit mehreren Seiten zu lesen. Also halten wir uns an dieser Stelle so kurz wie nötig. Momentan werden an fast jeder Ecke auf Pornhub, Redtube und vergleichbaren Seiten verschiedene Live-Webcams beworben. Sicher hast du dir auch schon mal die Frage gestellt, was dich auf so einem Portal erwartet. Bisher hast du aber wahrscheinlich noch nicht den Mut gehabt, auf so eine Anzeige zu klicken (was man dir auch nicht verübeln kann, die Werbeanzeigen wirken teilweise nicht besonders seriös). Wir haben uns aber getraut und geklickt. Und das was uns dort erwartet hat, war überraschend. Sowohl positiv als auch negativ.

Wir stellen dir nun die besten drei Webcam-Anbieter vor:

Alle drei Plattformen…

  • können von dir kostenfrei genutzt werden,
  • erfordern bei der Anmeldung nur eine E-Mail Adresse und keine persönlichen Daten,
  • bestehen hauptsächlich aus echten Nutzern und keinen bezahlten Moderatorinnen,
  • bieten Webcams in Full-HD an,
  • bieten dir einen Chat mit der Person vor der Webcam und du hast die Möglichkeit,
  • mit Tips/Tokens (also einem kleinen Trinkgeld, dass aber kein Muss ist) Wünsche zu äußern.

Webcam-Ranking

Doch genug geredet: Hier kommen die besten drei Anbieter für dich!


Die besten Webcams für Februar 2021

Webcam-Platz1Platz 1

Camsoda

Kostenfreie Live-Shows

+ Gratis Tokens bei Anmeldung

Webcam-Platz2Platz 2

Bongacams

Kostenfreie Live-Shows

+ Viele verschiedene Cam-Kategorien

Webcam-Platz3Platz 3

Chaturbate

Kostenfreie Live-Shows

+ Bekanntester Cam-Anbieter in DE

So kommen wir zu unserem Ranking:

Webcam-RankingInsgesamt haben wir die sechs bekanntesten Webcamshow-Anbieter im deutschsprachigen Raum angesehen und ausgiebig getestet. Auf dem ersten Blick ähneln sich alle Plattformen von ihrer Aufmachung und Bedienbarkeit. Doch bei einem genaueren Blick werden schnell Unterschiede sichtbar. Unterschiede, die sich auch in deinem Geldbeutel bemerkbar machen. Aus diesem Grund haben wir bei unserem Ranking den Fokus auf drei essentielle Bereiche gelegt. 

  • Konditionen, Kosten und Gebühren: Zu welchen Konditionen werden die Webcamshows angeboten? Fallen bei der Nutzung versteckte Kosten an?
  • Die Nutzer*innen: Handelt es sich bei den Nutzer*innen um echte User oder bezahlte Moderator*innen?
  • Die Bedienung: Wie lassen sich die verschiedenen Dienste über den Computer und das Smartphone bedienen? 

Die Platzierungen im Detail

Camsoda_LogoWie auch bei allen anderen Anbietern in unserer TOP3 ist die Nutzung von Camsoda kostenfrei und mit keinen versteckten Kosten verbunden. Durch die Anmeldung mit einem kostenfreien Konto hast du einige Vorteile. So kannst du nach der Anmeldung die Nutzer*innen direkt kontaktieren und ihre Profile in einer Favoritenliste abspeichern, damit du sie in Zukunft einfacher findest. Außerdem kannst du dich nach der Registrierung darüber benachrichtigen lassen, sobald diese mit Ihrer Show vor der Webcam live sind. So verpasst du keine Show mehr.

Die Nutzer*innen, die auf Camsoda vertreten sind, haben uns sehr überrascht. Positiv überrascht. Denn neben den Amateurusern sind auf Camsoda auch viele große Namen der Erotikszene vertreten, wie etwa Abella Danger, Brandi Love, Angela White oder auch Lana Rhoades. Die Liste lässt sich auch noch länger ausführen. Aber falls du wissen möchtest, wer noch auf Camsoda vertreten ist, kannst du selbst auf Entdeckungsreise gehen…

Letztendlich war es auch die intuitive Bedienung und das moderne Design der Nutzeroberfläche, welche Camsoda den ersten Platz in unserem Ranking beschert haben. Tips (also Trinkgelder für die Person vor der Kamera) können schnell und unkompliziert versendet werden. Auch als Anfänger findet man sich sofort zu Recht und weiß schnell, wo sich welche Funktionen verstecken. Vom Anfang bis zum Ende gelungen umgesetzt.

 

Bongacams-Vergleich-dunkelBongacams hat sich in unserem Test als solider Allrounder gezeigt und den zweiten Platz erreicht. Auf der Plattform sind zwar keine professionellen Namen der Erotikszene vertreten, was aber überhaupt nicht schlimm ist. Dich erwartet eine bunt gemischte Community sowie viele Nutzer*innen aus dem europäischen Raum. Die kostenfreie Nutzung von Bongacams ist möglich, versteckte Kosten fallen auch hier nicht an.

Auch die Registrierung bei Bongacams ist kostenfrei und mit einigen Vorteilen für dich als User verbunden. So kannst du nach der Registrierung die Camshows im Vollbildmodus verfolgen und Nachrichten für die Person vor der Kamera schreiben.

Die Bedienung und das Design der Oberfläche sind mehr als zeitgemäß. Alle wichtigen Funktionen sind mit nur wenigen Klicks erreichbar. Auch Tips bzw. Tokens können bequem über das Smartphone oder den Computer gekauft und verschickt werden. Nicht umsonst ist Bongacams aktuell das beliebteste Webcam-Portal im deutschsprachigen Raum.

 

Chaturbate-VergleichSehen wir uns zu guter Letzt noch Chaturbate an. Chaturbate ist in Deutschland laut aktuellen Statistiken die zweibeliebteste Cam-Plattform nach Bongacams. Aus diesem Grund haben wir uns dieses Cam-Portal auch etwas genauer angesehen. Auf dem ersten Blick haben wir auch nichts auszusetzen. Auf Chaturbate erwarten dich echte Amateur-Nutzer und keine bezahlten Moderator*innen. Auch die Nutzung und Anmeldung ist komplett kostenfrei. Hier ist Chaturbate mit Camsoda und Bongacams gleich auf.

Jedoch muss man bei der Bedienbarkeit der Seite Abstriche machen. So wirkt das Design von Chaturbate noch etwas “altbacken”, was aber keineswegs ein Ausschlusskriterium ist. Die zweite Auffälligkeit bezieht sich auf die Filtermöglichkeiten. Diese sind bei Chaturbate zwar gegeben, jedoch im Vergleich zu unserem Platz 1 und 2 etwas beschränkt. So hat man beispielsweise nicht die Möglichkeit, per Smartphone auf die Filterfunktion zuzugreifen oder nach #-tags zu filtern. Ein kleiner Wehrmutstropfen bei der Nutzung über das Handy.

Trotz alle dem ist das Portal selbst übersichtlich aufgebaut und kann mit einer kostenfreien Registrierung genutzt werden. Auch hier muss man keine Angst haben, mit unerwünschten Kosten konfrontiert zu werden. Die Community, die Konditionen und die Aufmachung der Seite sind insgesamt als stimmig zu bewerten.

 

Und wie haben die anderen Portale abgeschnitten?

Bei unserem Test haben wir bewusst den Fokus auf kostenfreie Portale gelegt. Bei den übrigen drei Anbietern CAM4, LiveJasmin und Susi.live war die kostenfreie Nutzung nur beschränkt oder teilweise auch gar nicht erst möglich. Hier muss man selbst wissen, worauf man Wert legt. Wenn man Wert auf professionelle Darsteller*innen und Moderator*innen vor der Cam legt und genügend Budget für eine Livecam-Show hat, ist man bei letzteren beiden gut aufgehoben.